Energieausweis: Ihre „grüne“ Chance

„Energiefresser“ oder „Energiesparer“ – der Energieausweis gibt Auskunft über den Verbrauch oder Bedarf Ihres Gebäudes oder Ihrer Wohnung. Bei Verkauf, neuer Vermietung oder Verpachtung muss er auf Verlangen vorgezeigt werden. Ich helfe Ihnen, aus der Pflicht eine Chance zu machen: Der Energiepass ist ein zuverlässiges Instrument, um den energetischen Zustand Ihrer Immobilie anschaulich auf einer fachlich fundierten Grundlage zu ermitteln.

Das gibt Ihnen viele Vorteile an die Hand. Ist Ihr Gebäude „grün“, haben Sie ein ausgezeichnetes Instrument für die Vermarktung zur Hand. Die Nachfrage nach Energie sparenden Objekten ist groß. Ist Ihr Ergebnis im „roten“ Bereich, kann HBI aufzeigen, mit welchen Maßnahmen Sie gegensteuern können. Und wie sich eine Investition in Modernisierung oder Sanierung rechnet. Damit Sie den Marktwert und die Attraktivität Ihrer Immobilie langfristig steigern. Ich biete die Ausstellung von Energieausweisen sowohl für private Eigenheime als auch für Nichtwohngebäude an.

Lieber zum Experten

Der Energieausweis darf nur durch qualifizierte Experten ausgestellt werden. Meine Qualifikation ist durch die Deutsche Energie-Agentur (dena) geprüft worden, in dessen Expertenliste ich aufgenommen bin. Aber HBI bietet Ihnen mehr: Ich führe die Analyse auf der Grundlage eines breiten Fachwissens als Architektin, geprüfte Gebäudeenergieberaterin im Handwerk und Energieeffizienz-Expertin für Förderprogramme des Bundes durch. Das gibt Ihnen die Gewissheit, einen verlässlichen und kompetenten Partner für alle Fragen rund umd den Energieausweis zu haben.

Verbrauchsausweis oder Bedarfsausweis?

Verbrauchsorientiert oder bedarfsorientiert? Es gibt zwei Arten des Energieausweises. Der Verbrauchsausweis beruht auf den Verbrauchswerten der vergangenen Jahre, was zweifellos stark vom Nutzerverhalten abhängt. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) empfiehlt den Bedarfsausweis. Dafür analysiert ein Energieberater die Gebäudehülle und alle technischen Gebäudedaten, um den Energiebedarf zu berechnen. Daraus ergibt sich die Zuordnung in eine Effizienzklasse von A+ bis H, ähnlich wie bei Elektrogeräten. Anhand der Skala von rot nach grün ist der zu erwartende Verbrauch für Heizung und Warmwasser abzuschätzen. Alle Energieausweise sind 10 Jahre gültig. Bei HBI können Sie beide Varianten beauftragen.

Verkauf und Vermietung von Häusern und Wohnungen

Der Energieausweis ist ein Zertifikat, welches gemäß der gesetzlichen Energieeinsparverordnung (EnEV) für alle Gebäude erforderlich ist, wenn sie verkauft, neu vermietet oder verpachtet werden. Käufern, Mietern oder Pächtern gibt der Energieausweis eine Orientierung über den energetischen Zustand der Immobilie.

Mit guten Ergebnissen im Energiepass gewinnen Eigentümer ein hervorragendes Werbe- Argument. Andernfalls wird aufgezeigt, wie eine Verbesserung der Energiebilanz erzielt werden kann, um den Wert der Immobilie zu steigern. HBI gibt Ihnen individuelle, unverbindliche Empfehlungen, mit welchen Maßnahmen zur Modernisierung oder Sanierung Sie den Energieverbrauch dauerhaft senken können.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Welche Cookies zugelassen werden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Nur Cookies von dieser Webseite zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück